Entwicklung einer gemeinsamen technischen und wirtschaftlichen Strategie zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von KWK-Anlagen und Fernwärmekraftwerken

Projektbeschreibung

Das übergeordnete Ziel des Projekts HEATflex ist die Entwicklung einer gemeinsamen technischen und wirtschaftlichen Strategie zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von KWK-Anlagen und Fernwärmekraftwerken durch die Bereitstellung von Wärme-Flexibilität durch die folgenden zwei miteinander verbundenen Ansätze:

  • Zentrale Wärmeerzeugungsflexibilität: KWK + direkt gekoppelte Wärmepumpen
  • Dezentrale Wärmeerzeugungsflexibilität: Wärmepumpen werden durch eine neu entwickelte Wärmestation + direkt verbundene Wärmepumpen eingesetzt.

Daher sollten verschiedene Szenarien mit Fokus auf Dänemark und Österreich untersucht werden:

  • geeignete Betriebsbedingungen an verschiedenen Orten
  • Größe, Typ und Schnittstellen der erforderlichen Komponenten
  • Steuerung des gesamten Systems und Kommunikation zwischen Geschäftsmodellen und
  • Beispielen für bewährte Verfahren in ganz Europa

Erwartete Ergebnisse für die Wärmeflexibilität basierend auf der neuen EU-Richtlinie für erneuerbare Energien mit Fokus auf Dänemark und Österreich sind:

  • Technische und wirtschaftliche Strategien
  • Praktische Richtlinien
  • Toolbox für die Implementierung, die Planung und das Engineering

Infobox

  • Projektlaufzeit: 05.19 - 04.22
  • ERA-NET SES RegSys - 1st Joint Call for Proposals

Fördergeber

Fakten

This project has been funded by partners of the ERA-Net SES 2018 joint call RegSys (www.eranet-smartenergysystems.eu) - a network of 30 national and regional RTD funding agencies of 23 European countries. As such, this project has received funding from the European Union’s Horizon 2020 research and innovation programme under grant agreement no. 775970. On the Austrian side HEATflex is funded by the Austrian Climate and Energy Fund.

Projektpartner

  • PlanEnergi
  • CLEAN
  • Viborg Fjernvarme
  • Güssing Energy Technologies GmbH
  • Reiterer & Scherling GmbH
  • Regelungs-Verteilerbau GmbH