Energie Kompass Bgld: Kirschblüten Energieregion

15.01.2013 bis 15.12.2013

Die Klima- und Energie-Modellregion möchte ihre Aktivitäten zur Schaffung einer nachhaltigen Energieversorgung auf die regionalen Potentiale aufbauen und dabei die regionalen Besonderheiten speziell berücksichtigen.

Dies bedeutet im Bereich der Effizienzsteigerung die Unterstützung von Lösungen betreffend der thermischen Gebäudesanierung.

Im Bereich Mobilität wurden bereits Maßnahmen gesetzt (Radverkehrsnetz, E-Mobilität, ÖV) und bilden eine gute Ausgangsbasis für aufbauende und ergänzende Maßnahmen in diesem Bereich. Die Schwerpunktwahl in diesem Bereich erfolgte unter Rücksichtnahme auf bereits umgesetzte und laufende Projekte.

Betreffend der Bereitstellung von Energie aus erneuerbaren Energiequellen liegt das Hauptaugenmerk auf den zwei Bereichen mit dem größten realisierbaren Potential in der Region:

  • Mobilisierung von Biomasse zur energetischen Nutzung – in der Region vor allem auch die Nutzung von Schilf und Rebschnitt zur energetischen Verwertung
  • Nutzung des Sonnenenergiepotentials sowohl durch den Einsatz von Solarthermie als auch von Photovoltaik

Ein umfassendes Bündel an Bewusstseinsbildungsmaßnahmen ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Ausrichtung, da eine Änderung des derzeitig gelebten Umgangs mit Energie wesentlich für die Erreichung einer nachhaltigen Energieversorgung ist.

Das Ziel für den ersten Ansatz sind ein 100 % regionaler Eigenversorgungsgrad aus erneuerbaren Energieträgern bis 2050. Die Erreichbarkeit dieser Zielsetzung muss aber erst im Zuge der Konzepterstellung überprüft werden. In dieser Phase sollen auch die messbaren Subziele festgelegt werden.

Projektpartner

  • Regionalverband Neusiedler See – Leithagebirge
  • Marktgemeinde Breitenbrunn
  • Marktgemeinde Donnerskirchen
  • Gemeinde Jois
  • Stadtgemeinde Purbach
  • Gemeinde Winden
  • TOB - Technologieoffensive Burgenland GmbH
  • Energie Burgenland AG
  • Weingut Liegenfeld
  • Weingut Sommer
  • Rathmann GmbH
  • Green Consulting
  • Sagartz & Rathmann Bau GmbH


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms „KLIMA- und ENERGIEMODELLREGIONEN“ durchgeführt.

Projektbeschreibung auf www.klimaundenergiemodellregionen.at.