Klima- und Energie-Modellregion Graz-Umgebung Nord

Weiterführungsphase 1

01.03.2019 bis voraussichtlich 28.02.2022

Die Klima- und Energie-Modellregion umfasst die Gemeinden Deutschfeistritz, Frohnleiten, Peggau, Semriach sowie Übelbach und wird die Aktivitäten zur Schaffung einer nachhaltigen Energieversorgung auf lokal vorhandenen Potentialen aufbauen und dabei im Speziellen die regionalen Besonderheiten berücksichtigen.
Die im Zuge der Antragsstellung geplanten Maßnahmen gliedern sich daher entsprechend der Ausrichtung der KEM GU-Nord in die folgenden vier Bereiche:

  • Schwerpunkt I: Elementare Bewusstseinsbildung & aktive Vorbildwirkung
  • Schwerpunkt II: Erneuerbare Energien & nachhaltige Energieversorgung
  • Schwerpunkt III: Elektrische & multimodale Mobilitätssysteme
  • Schwerpunkt IV: Zukunftsorientierte Klimawandelanpassung

Durch den Einsatz moderner Kommunikation & Social Media soll der Bekanntheitsgrad des Projekts bei der Bevölkerung gesteigert und eine Sensibilisierung in den Bereichen Klimaschutz & Energieeffizienz erreicht werden.
Im Bereich der erneuerbaren Energie soll vor allem die Photovoltaik weiter forciert und anhand einer Energielandkarte visualisiert werden.

Ein weiterer Schwerpunkt umfasst elektrische & multimodale Mobilitätssysteme. Hier soll die Elektromobilität in der Region durch die Etablierung von e-Carsharing Modellen und den Einsatz von e-Bikes als Alternative zum Auto weiter verstärkt werden.

Der 4. Schwerpunkt beschäftigt sich mit der zukunftsorientierten Klimawandelanpassung. In Kooperation mit dem Waldverband sollen klimafitte Bäume mit Kindern aus der Region gepflanzt werden.

Projektpartner

  • Gemeinde Deutschfeistritz
  • Gemeinde Frohnleiten
  • Gemeinde Großstübing Orts- und Infrastrukturentwicklungs KG
  • Gemeinde Peggau
  • Gemeinde Semriach
  • Gemeinde Übelbach


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms „KLIMA- und ENERGIEMODELLREGIONEN“ durchgeführt.

Projektbeschreibung auf http://www.klimaundenergiemodellregionen.at.