SCHALTwerk 2030 - Kremsmünster RegioLab

Projektbeschreibung

Das Projekt SchaltWERK 2030 verfolgt die Vision, in Kremsmünster einen überregionalen Knotenpunkt für zukunftsorientiertes, gemeinschaftliches Arbeiten in einem erneuerbaren und ressourcenschonenden Umfeld zu schaffen. Dafür werden die folgenden konkreten Ziele im Projekt verfolgt:

  • Umfassende Neugestaltung des A1 Gebäudes (Leerstand im Gemeindezentrum von Kremsmünster), um hier einen multifunktionalen, flexiblen Platz für modernes, gemeinschaftliches Arbeiten (Co-Working Space) sowie den Aufbau eines überregionalen Co-Creation Netzwerkes zu schaffen.
  • Schaffung einer Erneuerbaren Energiegemeinschaft in Kremsmünster mit dem A1 Gebäude als Prosumer im Zentrum für den Austausch von Strom unter den Community Mitgliedern.
  • Aufbau und Testen von zwei regionalen Kreislaufwirtschaft Communities, (a) Unternehmenspionier-Community, b) Enduser-Sharing Community
  • Erprobung des soziokratischen Steuerungsmodells auf Community, Region, Betreiber und Projektebene.
  • Erarbeiten strategischer Grundlagen und nachhaltiger Indikatoren für die Leader- Regionstrategie mit allen betroffenen Gemeinden, Unternehmen und Zivilgesellschaft aus der Region.

Dabei verfolgt das Projekt SchaltWERK 2030 einen umfassend integrativen Ansatz zur Einbindung aller relevanten Stakeholder (Mini-Foresight, Stakeholder Foren). Durch die konsequente Anwendung von Co-Creation und Co-Learning wird sichergestellt, dass die Bedürfnisse der einzelnen Stakeholder mit in die Lösungen einfließen und die strategische Ausrichtung der Region durch Übernahme des SCHALTwerk Indikatoren Sets (Wirkungsmonitoring) in die Entscheidungskriterien der Leader Region prägen.

Infobox

  • Projektlaufzeit: 01.07.2019 – 30.06.2022
  • (Projekt) Schiene: Smart Cities Demo – Living Urban Innovation 2018

Fördergeber

Das Projekt wird innerhalb des Förderprogrammes Smart Cities Demo durch den Klima und Energiefonds gefördert.

Projektpartner

  • AIT Austrian Institute of Technology GmbH
  • Marktgemeinde Kremsmünster
  • Sandbichler architekten zt gmbh
  • Bezirksabfallverband Kirchdorf
  • IBIOLA Mobility Solutions GmbH
  • Business & Engineering Wolbring
  • Gemeinwohl-Ökonomie GmbH
  • imKonsent - Die Soziokratieberatung OG
  • TIZ Kirchdorf
  • Business Upper Austria
  • Reiterer & Scherling
  • Thomas Schorn | TS