Projektbeschreibung

Das Umsetzungsprojekt Hybrid DH Demo basiert auf den Projekten „Windvermarktung“ und „Hybrid District Heating“ und hat eine „höher-wertige“ Windkraftvermarktung zum Ziel.

Ein energetischer Knotenpunkt von Fernwärme-, Erdgas- sowie Stromnetz in Neusiedl stellt dafür ein ideales „urban living lab“ dar und wird zum „Energy Hub“. Vor Ort werden eine Rauchgas-kondensationswärmepumpe, eine Luftwärmepumpe und ein Batteriespeicher installiert, der vorhandene Warmwasser-Pufferspeicher vergrößert sowie Direktleitungen zwischen Windpark und Wärme-zentrale verlegt. Zur Energieversorgung kommt Strom von Wind-kraftanlagen der Energie Burgenland AG zum Einsatz, deren Einspeise-förderung bereits ausgelaufen ist.

Das Projekt Hybrid DH Demo erarbeitet unterschiedliche Geschäftsmodelle für ein hybrides District Heating-System auf Basis eines Open Innovation-Ansatzes und trägt diese durch eine partizipative Implementierung näher an die BewohnerInnen der Stadt Neusiedl heran.

 

Projektpartner

  • Energie Burgenland AG
  • ENERCON Service Austria GesmbH
  • Forschung Burgenland GmbH
  • TBH Ingenieur GmbH

Unterstützt von