Projektbeschreibung

Im Projekt Creative_Circle erfolgt eine co-kreaktive Entwicklung und Implementierung eines Energiewendekreislaufs in Eisenstadt.

Die zugrundeliegende Idee besteht darin, die Energiewirtschaft im Projektgebiet in möglichst vielen Aspekten als Kreislaufwirtschaft mit lokalen erneuerbaren Ressourcen (Stichwort PV-Offensive) aufzustellen.

Damit wird ein wesentlicher Schritt in Richtung einer CO2-neutralen Energieversorgung der Stadt gesetzt.

Rund um diesen Energiewendekreislauf werden für alle Stakeholder*innen neue Geschäftsmodelle im Rahmen einem co-kreativen, offenen Innovationsprozess entwickelt.

Die Implementierung des Energiewendekreislaufs wird durch Begleitmaßnahmen der Bewusstseinsbildung und der Klimawandel-anpassung unterstützt. Im Mittelpunkt steht die Schaffung eines multifunktionalen sowie umweltfreundlichen Coolings Centers in einem bestehenden Gebäude im städtischen Raum, das allen Bevölkerungsgruppen kostenlos einen kühlen Ort zum Schutz bei extremer Hitze bietet. Dieses Cooling Center fungiert zudem als sozialer Nukleus des Projekts, in dem Bürger*innen informiert werden, Ideen kreieren können und Sharing-Konzepte umgesetzt werden. Um eine verbesserte Zugänglichkeit zu gewährleisten, wird das Cooling Center mit einem Mobilitäts-Hub räumlich verbunden, der Bürger*innen eine Auswahl an verschiedenen, nachhaltigen Mobilitätsoptionen zur Verfügung stellt.

Um den Energiewendekreislauf Eisenstadt abzurunden, werden Aspekte der Energieraumplanung sowohl für den Energiebereich als auch die Mobilität berücksichtigt.

Projektpartner

  • Forschung Burgenland GmbH
  • Abwasserverband Eisenstadt Eisbachtal
  • RAUMBILD – Ingenieurbüro für Raumplanung e.U.
  • RAUMBILD – Planungskommunikation & Beratung e.U.
  • Ing. Leo Riebenbauer GmbH
  • Reiterer & Scherling GmbH