Projektbeschreibung

Die KLAR! Region beim Leithaberg im Nordwesten des Burgenlands besteht aus den Gemeinden Hornstein, Neufeld an der Leitha, Steinbrunn, Wimpassing und Zillingtal. Diese 5 Gemeinden befassen sich bereits seit 2012 als KEM Leithaland mit Klimaschutz und Energieeffizienz und haben ergänzen seit 2019 ihre nachhaltige Klima-politik um den Aspekt der Klimawandelanpassung.

In der Konzeptphase wurden Hitze und Trockenheit als maßgebliche Klimawandelbedingte Herausforderungen identifiziert, die beispiels-weise zu einem deutlichen Anstieg der Kühlgradtage führen werden. Durch die Nähe zu Städten und dem damit verbundenen Zuzug bzw. der Nutzungsmöglichkeit als Naherholungsgebiet ergeben sich zusätzliche Herausforderungen aber auch Chancen.

In der zweijährige Umsetzungsphase werden neben umfassenden Aktivitäten zur Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung 10 Anpassungsmaßnahmen in allen relevanten Bereichen umgesetzt. Detaillierte Beschreibungen der Maßnahmen sind im Anpassungs-konzept zu finden.

Ziel ist u. a. die Etablierung der Region als klimwandelangepasstes Naherholungsgebiet.

 

Projektpartner

  • Marktgemeinde Hornstein
  • Marktgemeinde Neufeld an der Leitha
  • Marktgemeinde Steinbrunn
  • Marktgemeinde Wimpassing
  • Marktgemeinde Zillingtal (Trägerorganisation)
  • Wissenschaftliche Begleitung durch Forschung Burgenland & 4ward Energy Research GmbH